Leckere Zoigl-Brotzeiten
Bildstrecke

20.12.2019
Viele Gewinner beim Zoiglabend

Besucher aus nah und fern wissen die heimelige Atmosphäre beim Adventszoigl der Unparteiischen Wähler in Etzenricht zu schätzen. Dieser nimmt schon längst einen festen Platz im Veranstaltungskalender ein. Zum zweiten Mal spielte das Geschwister-Trio Baier aus Wittschau auf.
Die Verantwortlichen der UPW hatten die Beutner-Halle wieder in eine stimmungsvoll geschmückte Zoigl-Stube verwandelt. Gäste aus Etzenricht, Weiden und der Umgebung, aber auch aus Oberbayern und dem Burgenland waren wieder dabei. Georg und Eveline sind Winzer aus Österreich. In der Oberpfalz jedoch lassen sie sich das heimische Nationalgetränk, den süffigen Zoigl vom Teicher in Neuhaus, schmecken. Bei der Weihnachts-Tombola gewann Georg eine Kaffeemaschine. Jetzt wird er schon beim Morgenkaffee an seine Etzenrichter Freunde und ihre Feste denken.


Das Zoiglbier kam auch bei den Besuchern des Abends wieder überaus gut an. Die drei Männer an der Schenke, Franz, Dietmar und Michael hatten gut zu tun. Die tüchtigen Bedienungen servierten dazu leckere Brotzeiten. Kassler, Pfälzer mit Kraut, Abazda, Brezen sowie verschiedene Brote hatte das eingespielte Küchenteam bestehend aus Lissy und Heidi Waldeck, Uli Danzer, Hugo Greiner und Jessica Greitzke wieder im Angebot.
Zur Verdauung wurden an der mobilen Bar Schnäpse aus Südtirol angeboten.


Die Geschwister Katrin, Martin und Christian Baier aus Wittschau sorgten für die musikalische Untermalung. Die drei sympathischen Musiker spielen seit ihrer Kindheit zusammen. Einmal mehr bewiesen sie mit Gitarre, Kontrabaß, Steierischer und dem Tenorhorn ihre musikalische Vielfalt von A wie Alpenrebellen bis Z wie Zillertaler. Daneben unternahmen sie Ausflüge in die Welt des Schlagers. Immer wieder suchten die Musiker den Kontakt zum Publikum und gingen mit ihren Instrumenten durch die Reihen.


Eine Besonderheit beim Zoiglabend ist die allseits beliebte Tombola. Neben Honig, Bier, Wein, Schnaps waren Blumenstöcke, Deko-Artikel, Wanderrucksäcke und Einkaufskörbe sowie Christbäume und der Festtagsbraten zu gewinnen.
Groß war daher die Spannung als Cathrin Kube die Gewinner der Verlosung zog. Bürgermeisterkandidatin Lissy Waldeck und Gemeinderätin Gabriela Bäumler brachten zusammen mit Hans Beutner und Ulrich Danzer die Gewinne an den Mann beziehungsweise die Frau. Die Familien Jaugstetter, Kästner, Roth, Beierl und Bartels konnten sich über Christbäume freuen. Je einen Dekobaum aus Metall gewannen Familie Weyhermüller und Bürgermeister Schregelmann. Der weihnachtliche Speiseplan steht bei den Familien Rauschert, Wexlberger, Feneis, Kraus, Grundler, Schlemmer-Baade und König schon fest: Sie konnten einen Gutschein für eine Gans oder eine Ente vom Geflügelhof Paulus oder eine Rehkeule der örtlichen Jagdpächter mit nach Hause nehmen.